Unsere Leidenschaft?
Der Fußball.

Unsere Geschichte

Alles begann am 1.September 1908, als der Birkenwerder Ballspiel-Club 1908 gegründet wurde. Als Vorsitzender wurde Wilhelm Remsow gewählt. Bis zum 1.Weltkrieg entwickelte sich der BBC08 zu einem der stärksten Vereine im Berliner Norden. In der Zeit des 1.Weltkrieges kam der Fußball in Birkenwerder zum vollständigen Erliegen, da die meisten jungen Männer in den Krieg geschickt wurden. Im Dezember 1918 gab es unter dem neuen Vorsitzenden Fritz Koch neue Impulse und schon in der Saison 1921/22 stieg der BBC in die 1. Kreisklasse auf.

Nach dem 2. Weltkrieg hörte der BBC08 auf zu existieren. Erst im Jahr 1946  wurde eine neue Sportgemeinschaft gegründet, die SG Birkenwerder.

1960/61 stieg die SG Birkenwerder in die Bezirksklasse auf. In der Spielserie 1962/63 gelang der Sprung in die dritthöchste Spielklasse der damaligen DDR. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatte der Übungsleiter Erwin Grande erbracht. Der Aufsteiger Birkenwerder, der nun mittlerweile eine Betriebs-Sportgemeinschaft (BSG) war, hielt sich drei Serien in der Bezirksliga. 

In der Saison 1966/67 kam das Ende einer großen Ära. Am 7. Mai 1967 fand in Birkenwerder das letzte Spiel in der Bezirksliga Potsdam statt. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga entschloss sich der Vorstand des Vereins, vom Potsdamer in den Berliner Spielbetrieb zu wechseln. Da der Verein nun nicht mehr als BSG starten konnte, kam es zur Umbenennung in Volkssportgemeinschaft Nord Birkenwerder (VSG Nord). Die VSG musste nun wieder in der 2. Kreisklasse anfangen, stieg aber als Staffelsieger im ersten Jahr sofort in die 1. Kreisklasse auf. Nach der Saison 1972/73 stieg Birkenwerder in die Bezirksklasse auf. In den folgenden Jahren wurde es zunehmend schwieriger und die Mannschaft wurde bis in die 2. Kreisklasse durchgereicht. 

1988 entschloss sich der Vorstand der VSG Nord Birkenwerder, Berlin wieder zu verlassen und in den Spielbetrieb des Bezirkes Potsdam zu wechseln. In der Wendezeit 1989/90 lief es nicht ganz so rund. Erst in der Saison 1992/93 gab es sportliche Umstrukturierungen. Die 1. Mannschaft rutschte in die 1. Kreisklasse nach, die 2. Mannschaft spielte in der 2. Kreisklasse und die Alten Herren, die erstmals an den Start gingen, wurden in die Senioren-Staffel Süd eingegliedert. In dieser Zeit kam es zur Stagnation im Männerbereich, dafür entwickelte sich der Nachwuchsbereich kontinuierlich. Die Saison 1997/98 wurde zu einer Jubel-Saison. Nach dem 2:1- Erfolg gegen Stahl Hennigsdorf III feierten die Spieler den Aufstieg. Zum 90. Jubiläum des Fussballsports in Birkenwerder wollte man zurück zu den Wurzeln. Man nahm wieder den traditionellen Namen Birkenwerder Ballspiel-Club 1908 an. In den nächsten Jahren ging es rauf und runter.

Im Juni 1997 kam es im Bootshafen zu einer Kneipenwette. Warum spielen eigentlich nur Jungs Fussball, war hier die Frage und Dirk Dassow antwortete: „Bring mir elf Spielerinnen und ich trainiere sie“. Und so kam es dazu, dass im Jahr 1999 unsere Frauen in den Punktspielbetrieb einstiegen.

Unser Vorstand

Sebastian Schwebs

1.Vorsitzender

Michael Wilke

2. Vorsitzender

Sabine Reimann

Finanzen

Sybille Schlösser

Technische Leitung

Alexandra Zaspel

Management

Beate Zimniok

Jugendleiterin (erweiterter Vorstand)

Kathrin Schnur

Vereinsmanagment (erweiterter Vorstand)

Fanartikel

Na, Interesse? Bestellung unter info@bbc08.de

Fanschal: 12,50 €

Fanmütze: 12,50 €

Galerie

Unser Standort